Vorbeitungsspiel beim FC Delhoven hat uns größtenteils überzeugt

Posted by administratorKommentare deaktiviertFeb 08, 2014

Foto (999)Heute spielte unser Team – wie angekündigt – ihr zweites Vorbereitungsspiel in Dormagen-Delhoven gegen den dort ansässigen FC. Da es eine Vorbereitung auf die kommenden Meisterschaftsspi…ele sein sollte, spielten wir heute im 7:7 Modus, 3 x 20 Minuten. Trotz Regen und Kälte und trotz eines schwer bespielbaren Aschenplatz in Delhoven folgten ca. 70-75 Zuschauer die Einladung der FCD und sahen ein durchaus interessantes E-Jugendspiel, welches aber aus unserer Sicht nie gefährdet war. Die Fortuna begann mit gewohntem Pressing, aber auch mit neu eingeprobten Spielzügen und kam in den ersten Minuten zu 2 schnellen Toren. Die während der gesamten Spielzeit immer gefährlich agierenden Sturmspitzen der Delhovener konnten dann  in der 7. Minute Ihre erste Duftmarke setzen und verkürzten aufgrund eines Defensivfehlers auf 2:1. Doch in der 10. und 16. Minute konnte wiederum durch schnelle Spielzüge das 4:1 erzielt werden. Zu diesem Zeitpunkt hätte es aber durchaus auch höher stehen können, aber unsere Offensivkräfte vergaben die eine oder andere Großchance. Im 2. Durchgang sah man ein gleiches Bild. Mit schönes Spielzügen gelang unseren Jungs fünf Tore zum 9:1 Halbzeitstand. Im letzten Drittel wurde dann viel ausprobiert und umgestellt, was natürlich zur Folge hat, daß der positive Spielfluß darunter leidet. Dazu kam dann noch Eigensinn gepaart mit Abwehrfehlern und so bedankten sich die Delhovener mit 3 Toren, sodaß am Ende ein 11:4 Erfolg mit in die Kölner Südstadt genommen wurde. Ich darf mich an dieser Stelle zum einen für das durchaus faire Spiel der Mannschaften bedanken – der Schiedrichter hat nur ein einziges Foul gepfiffen – und zum anderen dem delhovener Trainer Thomas Schreiber ein großes Dankeschön von Kindern, Trainern und Eltern aussprechen, da uns die Delhovener nach dem Spiel ins Vereinsheim zu Pizza und kühlen Getränken eingeladen haben. Unseren Jungs hat es im schönen Dormagen gut gefallen und vor allem sehr gut gemundet. Ich habe vernommen, daß einige Spieler bis zu 8 Pizzastückchen verdrückt haben… RESPEKT. Respekt gilt auch der rechten Verteidigerin des FCD, welche als einziges Mädel auf dem Platz den Jungs gewaltig Dampf machte. Wie man auf dem Foto sieht, wollte unsere Nr. 9 auf die Umarmung verzichten…So sind die Kerle … nur Fussball im Kopf… Es wird auf jeden Fall ein Rückspiel geben – das ist klar – und dann werden wir den Niederrheinern das schönste der Südstadt vorstellen: die Heimat des SC FORTUNA KÖLN